Wenn man sich die Frage stellt, was einen günstigen Kredit auszeichnet, glaubt nahezu jeder die Antwort zu kennen. So soll der Kredit vor allem niedrig verzinst sein. Andere Faktoren werden hier zu Anfang nicht genannt. Klar ist also, dass die niedrigen Zinsen die Hauptrolle spielen. Doch was ist den der niedrige Zins und wann handelt es sich um einen? Zusätzlich spielen auch viele weitere Faktoren eine besonders wichtige Rolle, wenn es um den günstigen Kredit geht. Dazu gehören zum Beispiel auch Sondertilgungen, welche regelmäßig und am besten kostenlos vorgenommen werden können.

Was sind niedrige Zinsen?

Egal, wo man sich die Kredite anschaut, überall werden sehr niedrige Kreditzinsen angepriesen. Bis heute ist das Zinsniveau recht tief angesiedelt. Dabei fielen nicht nur die Zinsen von Spareinlagen herab, sondern auch die der Kredite. Für den Kreditnehmer natürlich besonders erfreulich.  Das ist auch der Grund, warum die Kredite mit einer kurzen Zinsbindungsfrist, welcher bei maximal zehn Jahren liegen darf, sowie einem nicht zu hohen Beleihungswert bereits für unter zwei Prozent zu haben ist.

Doch auch der Konsumkredit bzw. das Verbraucherdarlehen ist günstig zu bekommen. Hierbei handelte es sich neben dem Dispokredit stets um die wohl teuerste Kreditart. Doch auch diesen können Sie bei einer guten Bonität schon für unter zwei Prozent bekommen. Wichtig dabei ist aber nicht nur die gute Bonität, sondern auch eine recht kleine Kreditsumme, die im vierstelligen Bereich liegen sollte, als auch einer kurzen Kreditlaufzeit von zwei bis vier Jahren. Das ist natürlich schon besonders günstig, doch auch nicht für jeden Kreditnehmer machbar. Denn bei kurzer Kreditlaufzeit sind die Tilgungsraten sehr hoch, was finanziell natürlich nicht immer machbar ist.

Was zeichnet einen günstigen Kredit aus – die wichtigsten Merkmale

Wer auf der Suche nach einem besonders günstigen Kreditvertrag ist, sollte sich nicht für das erst beste Kreditangebot entscheiden. Es gibt mittlerweile viele unterschiedliche Kreditarten und diese müssen nicht nur direkt bei der Bank beantragt werden. Auch der Onlinekredit sollte neben den Direktbanken nicht aus den Augen verloren werden. Auch hier werden Gehaltsnachweise eingereicht und die Bonität geprüft.

Der Onlinekredit ist oft günstiger, da hier die Bearbeitungszeit nicht direkt mit berechnet wird. So wird der Kreditantrag online ausgefüllt und auch der Kreditvertrag wird nicht vor Ort unterschrieben. Ein Vergleichsportal mit Kreditrechner hilft dabei, einen optimalen Kreditvergleich durchzuführen, wobei nicht nur die Kreditzinsen, sondern auch andere Konditionen miteinander verglichen werden.

  • Niedrige Kreditzinsen bzw. niedriger Effektivzins
  • Flexible Kreditlaufzeiten, wozu auch lange Laufzeiten gehören
  • Eine hohe Verfügbarkeit für viele Zielgruppen
  • Sondertilgungen sind kostenlos und ohne Vorfälligkeitsentschädigungen möglich
  • Guter Einfluss auf die eigene Bonität

Niedrige Kreditzinsen

Dass niedrige Kreditzinsen einen günstigen Kredit auszeichnen, ist ganz klar und selbstredend. Doch nicht nur die Zinsen sind wichtig. Das Augenmerk bei dem Ratenkredit sollte der Kreditnehmer immer auf den Effektivzins legen. Diese setzt sich nicht nu aus den eigentlichen Zinskosten zusammen. Hierzu kommen auch die unterschiedlichen Bearbeitungsgebühren. Ebenso hinzuzurechnen sind weitere Kosten, wie zum Beispiel durch den Abschluss einer Restschuldversicherung.

Hier gehen Banken sehr unterschiedlich vor, denn die Gestaltung vom Effektivzins bzw. den effektiven Jahreszinsen in Zusammenhand mit der Kreditlautzeit spielt eine besonders wichtige Rolle. Dabei gibt es unterschiedliche Rechenmodelle der Filialbanken bzw. Direktbanken und anderen Kreditanbietern. Diese führen dazu, dass immer die gleiche Differenz zwischen Sollzins und effektivem Jahreszins besteht und das ganz unabhängig von der Kreditlaufzeit. Bedeutet also, dass zum Beispiel bei einem Sollzins von 4,7 Prozent der Effektivzins bei 4,9 Prozent liegt und das ganz gleich, ob die Kreditlaufzeit bei zwei oder bei acht Jahren festgesetzt wurde.

Andere Geldinstitute differenzieren wiederum. Bei diesen Banken könnte der effektive Jahreszins beim gleichen Sollzins bei zwei Jahren Kreditlaufzeit bei 4,85 Prozent liegen, wobei er bei der Laufzeit von acht Jahren schon 5,15 Prozent hoch ist. Dieses Modell ist normal, denn so erhöht sich der Zinssatz mit einer steigenden Laufzeit. Dabei wird also die jeweilige Restsumme verzinst. Sie zahlen also Zinsen, bis Sie die letzte Schlussrate beglichen haben.

Leider wird aber der Sofortkredit bzw. Ratenkredit mit einer kurzen Laufzeit nicht so günstig verzinst, wie es angebracht wäre, sodass hier für den Kreditnehmer nicht wirklich Vorteile entstehen. Sehr lange Laufzeiten von bis zu 120 Monaten werden aber nur sehr selten angeboten. Zwar führen diese zu einer höheren Zinslast, sie sind aber auch mit oft recht niedrigen Monatsraten verbunden, was von vielen Kreditnehmern als günstig empfunden wird, es jedoch nicht ist.

Es lohnt immer der Kreditvergleich, welcher vor der Kreditaufnahme durchgeführt werden sollte. Zinsen gehören nicht zu den bonitätsunabhängigen Kriterien. Denn oft bekommen Kreditnehmer mit einer sehr guten Bonität bei der Kreditvergabe bessere Kreditkonditionen und ebenso immer wieder günstigere Zinsen. Auch hier hilft übrigens der Kreditrechner.

Flexible Kreditlaufzeiten

Egal, ob der Kleinkredit, der Verbraucherkredit oder der typische Ratenkredit, flexible Kreditlaufzeiten gehören ebenfalls zu den wichtigen Kritikpunkten eines günstigen Kredites. Während die Kreditrate bei einer kurzen Laufzeit höher ausfällt und Sie den gesamten Kreditbetrag schneller zurückgezahlt haben, kann sich das natürlich nicht jeder leisten. Die Kreditlaufzeit sollte also individuell festgelegt werden. Allerdings sind die meisten Kredite günstiger, je weniger Kreditraten anfallen.

Des Weiteren können Sie die Kreditlaufzeit länger halten, um hier auf Nummer sicher zu gehen, die Monatsrate auch bezahlen zu können und im Kreditvertrag zusätzliche Sondertilgungen vereinbaren. Um zu sehen, welche Kreditraten möglich sind, sollten Sie sich die Kontoauszüge genauer anschauen und Ihr Einkommen den Ausgaben gegenüberstellen. Hierbei handelt es sich um die sogenannte Haushaltsrechnung. Der Betrag, der nach allen Abzügen übrigbleibt, gilt als verfügbares Einkommen. Wichtig ist nun, dass Sie nicht den kompletten Betrag für die Kreditrate nutzen, sondern stets dafür sorgen, dass Ihnen ein kleines finanzielles Polster für unvorhergesehene Ereignisse bleibt.

Die Kreditlaufzeit beeinflusst allerdings immer auch die gesamten Kreditkosten, da der Kreditzins monatlich zu zahlen ist. Dabei wirkt der Kreditzins immer auf die Restschuld.

Kredite für eine große Zielgruppe

Viele Kreditinstitute nehmen bei der Auswahl der Kreditnehmer zahlreiche Einschränkungen vor. Kein Wunder, denn wenn der Wunschkredit beantragt und bewilligt werden soll, müssen sich Kreditinstitute sicher sein, dass keine Zahlungsausfälle zustande kommen, sondern nach dem Kreditabschluss alle Monatsraten gezahlt werden.

Bei den meisten Banken müssen Kreditnehmer folgende Kriterien erfüllen:

  • Festes Arbeitsverhältnis mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag. Das bedeutet, dass sich der Kreditnehmer am besten weder in der Probezeit noch im Studium befindet.
  • Für den Kleinkredit reicht oft der Rentenbescheid des Kreditnehmers aus
  • Monatliche Gehaltseingänge
  • Das Einkommen muss eine gewisse Grenze übersteigen, welche durch Gehaltsnachweise nachgewiesen werden können
  • Gute Bonität
  • Sicherheiten in Form von einer Restschuldversicherung oder anderen Versicherungen

Während das Arbeitsverhältnis eine besonders wichtige Rolle spielt, haben es Selbstständige bei der Kreditvergabe besonders schwer und viele Hürden zu meistern. So müssen Selbstständige mindestens drei Jahre erfolgreich in Ihrem Beruf unterwegs sein und viele weitere Kriterien erfüllen. Außerdem sind bei den unterschiedlichen Kreditarten auch die Konditionen für Selbstständige schlechter, sodass der günstige Kredit kaum realisierbar ist.

Natürlich kann es auch mal vorkommen, dass Rentner eine schwere Zeit überbrücken müssen und unerwartete Kosten anstehen. Diese bekommen ebenso Bankkredite. Am besten ist es, wenn Betroffene bei der Hausbank zuerst anfragen oder einen Kreditvergleich im Internet wagen, um schließlich unterschiedliche Kreditangebote vorweisen zu können. Wenn die Rente hoch genug ist, ist auch das Nettoeinkommen groß genug und die Zahlungsfähigkeit vorerst sicher. Allerdings werden für diese Ratenkredite oft weitere Sicherheiten verlangt, wie zum Beispiel die Risikolebensversicherung oder die Restschuldversicherung, welche im Falle des Todes den Kredit begleichen wird.

Kostenlos Sondertilgungsoptionen

Viele Kreditnehmer entscheiden sich bei der Kreditaufnahme für eine längere Kreditlaufzeit und somit auch niedrige Kreditraten, die man monatlich tilgen muss. Das aus reiner Angst und Risikomitigierungen, sodass es nur selten zu einem Zahlungsausfall oder einer Ratenpause kommt. Viele Kombinieren günstige Monatsraten gerne mit Sondertilgungen, mit denen sie Bankkredite vorzeitig zurückzahlen bzw. begleichen können.

Allerdings ist bei den Sondertilgungen Vorsicht geboten, denn diese gehen oft ins Geld und sind mit hohen Kosten verbunden. So berechnen hier einige Bankfilialen eine Vorfälligkeitsentschädigung. Bei einem günstigen Kredit sollte die Sondertilgung kein Problem darstellen und zudem kostenlos möglich sein.

Welche Kreditarten sind besonders günstig?

Ob ein Kredit günstig oder eher teuer ist, hängt mit vielen verschiedenen Kriterien zusammen. Auch die Kreditart spielt eine besonders wichtige Rolle.

Der Privatkredit bei Freunden oder der Familie ist zum Beispiel oft komplett zinsfrei und auch die Kosten für den Kreditberater fallen hier weg. Sie zahlen also nur den Nettodarlehensbetrag zurück, ohne weitere Kosten zu haben. Kreditexperten raten allerdings dazu, immer einen Kreditvertrag abzuschließen, damit beide Parteien geschützt sind. Den Privatkredit gibt es aber auch in anderer Form, bei welcher man sich online einen Kredit von Privatleuten leiht. Dieser Privatkredit ist oft nicht bonitätsabhängig und auch die SCHUFA spielt für die meinem Privatleute bei der Kreditvergabe keine Rolle. Allerdings ist der Kredit oft zweckgebunden und für viele ist es wichtig, den Grund für die Kreditanfrage genauer zu kennen, sodass ein solcher Kreditantrag oft recht langwierig ist.

Der Studienkredit gehört ebenso mit zu den günstigen Kreditformen. Diese werden, wie der Name schon vermuten lässt, für Studenten zur Verfügung gestellt. Diese müssen den Studienkredit bzw. den Studentenkredit auch erst nach dem Studium wieder zurückzahlen. Allerdings sind auch hier die Kreditzinsen oft sehr niedrig.

Des Weiteren gibt es noch den Konsumentenkredit, wobei hier die unterschiedlichen Konditionen sehr weit auseinander gehen. Oft werden zum Beispiel Ratenkredite angeboten, welche keinerlei Zinsen mit sich bringen, jedoch den Kauf des Wunschprodukts unterstützen.

Der Baukredit ist ein Kredit, der in der Regel mit einem besonders hohen Nettokreditbetrag verbunden ist, welcher schnell in den sechsstelligen Bereich geht. Natürlich kommen bei solchen Summen weitere Kosten hinzu, wobei die Zinsen noch nie so günstig waren, wie es heutzutage der Fall ist. Der Immobilienkredit ist jedoch am schwersten zu bekommen, sodass der Kreditwunsch für viele Antragssteller nicht in Erfüllung geht. Beim Immobilienkredit sollten Sie die einzelnen Konditionen, wie die Zinszahlungen und Laufzeiten sowie Sondertilgungsrechte auf jeden Fall miteinander verglichen. Hier kann auch ein Kreditvermittler behilflich sein.

Der Umschuldungskredit wird gerne genommen, um mehrere teure Kredite zusammenzufassen und nur noch eine Rate zu bezahlen, wobei die Ratenhöhe günstiger ausfällt, als alle anderen Kredite einzeln zu zahlen. Des Weiteren sind hier die Zusatzkosten meist geringer, was ebenso auf die Effektivzinsen zutrifft. Der Umschuldungskredit wird oft von Darlehensnehmern beantragt, welche sich finanziell überschätzt haben. So haben vielleicht einige den Dispokredit komplett ausgeschöpft und müssen hier viele Zinsen zahlen oder haben neben der Autofinanzierung noch den Modernisierungskredit und ebenso den einen oder anderen Ratenkredit am Laufen. Wenn hier noch laufende Kosten wie Miete, Unterhaltszahlungen, Bausparvertrag und diverse Versicherungen hinzukommen, kommt man schnell an seine finanziellen Grenzen. Eine Umschuldung ist also die perfekte Möglichkeit.

Der Beamtenkredit gehört ebenso zu den günstigen Krediten. Dieser wird, wie der Name schon vermuten lässt, nur an Beamte vergeben und das in unterschiedlichen Kredithöhen. Hier ist die Kreditzusage oft nur reine Formalität, solange der Kreditnehmer eine positive Bonität mitbringt. Das liegt vor allem daran, dass die Berufe der Beamten besonders sicher sind.

Wie kann man den Kredit günstiger machen?

Wer einen Kreditwunsch hat, sollte sich im Vorfeld immer genau über die unterschiedlichen Möglichkeiten informieren. So gibt es auch verschiedene Möglichkeiten, um die Kreditkonditionen zu verbessern. Am wichtigsten ist es immer, sich im Vorfeld einen Kreditvergleich einzuholen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um den Immobilienkredit, die Anschlussfinanzierung, das Annuitätendarlehen oder die Umschuldung handelt.

Angebote reinholen

Holen Sie sich nicht nur das Angebot bei Ihrer Hausbank ein, bei der Sie vielleicht das Girokonto oder das Tagesgeldkonto haben, sondern auch bei Partnerbanken und Onlinebanken. Dafür gibt es kostenlose Kreditrechner. Wenn Sie trotzdem den Kreditwunsch nur bei der Hausbank umsetzen möchten, können Sie nun mit diesen Angeboten einen Termin machen und eventuell die Kreditkonditionen zu Ihren Gunsten verbessern.

Bieten Sie Sicherheiten

Banken lieben Sicherheiten. Sei es die Wohngebäudeversicherung für die Wunschimmobilie. Gehaltsabrechnungen sind dabei ein absolutes Muss und sind dringend zum Kredit mitzubringen. Handelt es sich jedoch um einen Onlinekredit, bei dem ein Videoident Verfahren bzw. Postident Verfahren durchgeführt wird, sollten Sie die Gehaltsabrechnungen per Mail einreichen. Auch eine Restschuldversicherung oder die Krankenzusatzversicherung ist wichtig und gehört vor allem bei dem Immobilienkredit mit dazu, muss aber unbedingt zu den Kosten dazugerechnet werden.

Berechnungen durchführen

Es ist immer wichtig, den Kredit besonders gut durchzurechnen. Dabei geht es nicht nur rein um die benötigte Kredithöhe. Führen Sie immer eine Beispielrechnung durch, vergleichen Sie Kredite miteinander und schauen Sie auf die Zinszahlungen, die monatlichen Kosten und auch die Zusatzkosten durch Versicherungen. Es geht dabei nicht nur darum, den Kredit abzahlen zu können und darum, wann er denn nun genau abbezahlt ist.

Ein Konsumentenkredit, bei dem man sich zum Beispiel die Waschmaschine auf Raten kauft, ist dabei ein gutes Rechenbeispiel. Während Geschäft A die Waschmaschine für eine 0 Prozent Finanzierung anbietet und der Kreditnehmer denkt, dass dieses Angebot günstig ist, weil ja keine Zinsen anfallen, ist bei Geschäft B das Produkt eventuell im Kauf wesentlich günstiger, jedoch mit Zinsen verbunden. Unterm Strich kann ein Rechenbeispiel aber zeigen, Angebot B unterm Strich günstiger wäre.

Zweckbindung

Es gibt besondere Kredite, die zweckgebunden sind. So zum Beispiel die Autofinanzierung oder der Baukredit. Hier hängt die Kreditentscheidung auch oft von dem jeweiligen Gegenstand ab, welcher von der Kreditsumme gekauft werden soll. Kredite mit Zweckbindung sind jedoch oft günstiger als andere.

Was zeichnet einen günstigen Kredit aus – unser Fazit

Wenn der Kontoblick zeigt, dass die anstehende Autoreparatur nicht bezahlt oder die Waschmaschine nicht gekauft werden kann, ist die Kreditanfrage absolut berechtigt und für viele Kreditnehmer der einzige Weg, kurzfristig liquide zu werden. Dabei ist der Kleinkredit oft wesentlich günstiger als der Dispokredit vom Girokonto.

Seien Sie dabei immer bestens vorbereitet. Führen Sie eigenen Finanzcheck durch, schauen Sie, welche geliehene Summe auch wirklich abbezahlt werden kann und machen Sie eine Selbstauskunft. So ist es zum Beispiel nie verkehrt, eine Selbstauskunft bei der SCHUFA einzuholen, denn auch die Bank schaut hier das Zahlungsverhalten des Antragsstellers genauer an und lässt dieses in die Kreditentscheidung einfließen.

Erst wenn wirklich alle Faktoren passen, kann ein günstiger Kredit ohne Zweifel unterschrieben werden.

Ihren Kredit beantragen

Hauptangaben
Nebenangaben
Mitantragsteller
Dieses Formular ist ein Service der CrediMaxx® GmbH