Kredite

Startseite/Kredite

Nicht immer reicht das eigene Einkommen oder das Ersparte aus, um sich einen Wunsch zu erfüllen, Verbindlichkeiten zu bedienen oder auch eine Immobilie zu kaufen. Die Gründe, warum Verbraucher einen Kredit aufnehmen, sind umfangreich. Die Möglichkeiten, die heute durch die Banken geboten werden, allerdings sehr vielseitig. Die Kreditaufnahme ist daher ein Weg, der gerne in Anspruch genommen wird.

Was ist eigentlich ein Kredit?

KreditübersichtDer Kredit hat viele Gesichter. Es kann sich um einen Privatkredit, einen Wohnkredit, einen Umschuldungskredit oder auch um einen Ratenkredit handeln. Doch die Hintergründe sind immer gleich. Der Kreditgeber leiht dem Kreditnehmer eine bestimmte Summe zu festgelegten Konditionen. Dafür wird ein Kreditvertrag abgeschlossen. In diesem sind der Nettodarlehensbetrag, die Zinskosten sowie die Modalitäten für die Rückzahlung festgehalten. Normalerweise erfolgt die Rückzahlung über monatliche Raten.

Einige Kreditarten stehen nur für einen bestimmten Verwendungszweck zur Verfügung, wie der Autokredit oder auch der Immobilienkredit und der Modernisierungskredit. Sie bieten bestimmte Konditionen, haben aber auch einige Vorgaben, die eingehalten werden müssen.

Wer einen Kredit aufnimmt, der ist auch bereit, dafür Kosten zu tragen. Hierbei wird von Zinsen gesprochen. Die Zinsen sind eine Prämie für den Kreditgeber, da dieser auch ein gewisses Risiko eingeht und an dem Darlehen verdienen möchte.

Die verschiedenen Kreditarten

Bei einem Privatkredit oder auch einen Kredit für Privatkunden wird zwischen verschiedenen Kreditarten unterschieden. Es gibt einige Oberkategorien, unter die dann weitere Kreditformen fallen:

Ratenkredit

Bei einem Ratenkredit erhält der Kreditnehmer über einen Onlinekredit oder direkt über die Bank ein Darlehen, das er in Raten zurückzahlt. Wie hoch diese Raten sind, welche Laufzeit der Kredit hat und welche Zinsen anfallen, kann ganz unterschiedlich sein. Der gewünschte Kreditbetrag wird direkt ausgezahlt und kann frei verwendet werden.

Dispositionskredit

Der Dispositionskredit oder auch Dispokredit ist ein Darlehen, das nicht in voller Summe direkt zur Verfügung gestellt wird. Stattdessen wird auf dem Girokonto ein gewisser Betrag für die Überziehung eingeräumt. Wenn die Überziehung erfolgt, zahlt der Kreditnehmer die Raten für den Betrag, den er in Anspruch genommen hat. Eine meist eher günstigere Variante ist der Rahmenkredit. Hier legt der Kreditnehmer eine Wunschsumme fest, die durch den Kreditgeber gewährt wird. Es kann jederzeit auf einen Teil der Summe zurückgegriffen werden.

Immobilienfinanzierung

Die Immobilienfinanzierung ist noch einmal eine besondere Form des Kredites. Hier geht es um den Zweck, eine Immobilie kaufen zu können. Angeboten wird der Immobilienkredit oder auch der Baukredit. Der Immobilienkredit gilt als Überbegriff. Der Baukredit dient dem Bau einer Immobilie. In diesen Bereich gehören auch der Modernisierungskredit, der Renovierungskredit oder der Sanierungskredit. Es handelt sich um zweckgebundene Kredite, die nur für bestimmte Investitionen eingesetzt werden dürfen. Die Laufzeiten liegen bei bis zu 20 Jahren oder länger.

Weitere Kreditarten

Viele der in der Praxis zu findenden Kredite lassen sich im Wesentlichen den drei beschriebenen Kreditarten zuordnen. Vor allem in den letzten Jahren, haben sich einige neue Kreditarten verbreitet. Es gibt auch einige Sonderformen, die bestimmte Voraussetzungen haben. Grundsätzlich gehören zu den Ratenkrediten:

Warum sollten Sie einen Kredit aufnehmen?

Warum ein Konsumentenkredit aufgenommen wird, ist natürlich immer eine individuelle Entscheidung. Es gibt jedoch einige unvorhergesehen Ereignisse oder auch Gedanken rund um Finanzierungen, die es notwendig machen, einen Privatkredit aufzunehmen. Zu den häufigsten Gründen für die Kreditaufnahme gehören die Finanzierung eines Autos, einer Eigentumswohnung oder auch eines Hauses.

Aber auch der Kauf von kleineren Dingen, wie einer Waschmaschine, machen manchmal einen Kredit notwendig. Zudem können Sie eine Umschuldung durchführen, wenn Sie ein gutes Angebot erhalten. Zahlen Sie beispielsweise mehrere Kredite zurück oder haben Sie ein Darlehen mit recht hohen Zinsen, kann mit einer Umschuldung gespart werden.

Hier finden Sie eine Statistik der neu abgeschlossenen Ratenkreditverträgen in Deutschland:

Anzahl der neu abgeschlossenen Ratenkreditverträge

Wer bietet einen Kredit an?

Einen Kreditabschluss können Sie nur mit einer Bank oder einer Sparkasse machen. Oft läuft dies auch über einen Kreditvermittler. Diese sind häufig als Vergleichsportale online zu finden. Die Kreditexperten der Vergleichsportale stehen Ihnen bei Fragen und für die Beratung zur Verfügung. Hier können Sie sich schufaneutral einen Überblick über unterschiedliche Kreditangebote der Partnerbanken verschaffen und die Kreditkonditionen vergleichen. Der Kontoblick zeigt Ihnen, wie hoch die Raten sein dürfen, mit denen Sie ein Darlehen finanzieren können. Möchten Sie sich direkt an eine Bank wenden, ist das natürlich ebenfalls möglich. Diese Kreditanfrage ist jedoch nicht schufaneutral.

So läuft die Kreditaufnahme ab

Wenn Sie sich entschieden haben, auf die Suche nach einem Darlehensgeber zu gehen, dann ist der Ablauf immer recht ähnlich. Sie entscheiden sich erst einmal für eine Kreditart sowie eine Kreditsumme. Haben Sie Fragen zum Prozess, können Sie sich an den Kreditberater wenden. Dieser informiert Sie rund um Ihren Wunschbetrag und teilt Ihnen mit, welche Unterlagen Sie einreichen müssen. Führen Sie dann den Kreditantrag aus. Der Kreditanbieter wird bei der Kreditvergabe schauen, ob Sie ausreichend Einkommen für die gewünschte Geldsumme haben. Dafür wird er einen Blick auf Kontoauszüge und die Gehaltseingänge sowie die Gehaltsbescheinigungen werfen. Zudem wird Ihre Bonität über die SCHUFA geprüft.

Die Bank wird Ihnen mitteilen, welche Unterlagen notwendig sind, um dem Kreditwunsch entsprechen zu können. Nachweise von Unterhaltszahlungen sowie die Bezügemitteilung oder Steuerbescheide sind üblich.

Wenn alles passt, muss nur noch die Legitimation durchgeführt werden. Das funktioniert heute schon mit PostIdent oder auch per VideoIdent. Anschließend erhalten Sie die Kreditzusage für Ihren Konsumkredit und der Nettokreditbetrag wird auf Ihr Konto überweisen.

Benötigen Sie eine Sofortauszahlung, können Sie sich per VideoIdent legitimieren. Das geht deutlich schneller, als wenn Sie erst in eine Postfiliale gehen.

Hinweis: Die erste Kreditrate wird oft noch in dem Monat fällig, in dem auch die Auszahlung erfolgt.

Was passiert, wenn der Kredit nicht zurückgezahlt werden kann?

Grundsätzlich sollten Sie einen Kredit immer nur dann aufnehmen, wenn Sie auch die Rückzahlung sicherstellen können. Zahlungsausfälle können teuer werden und ziehen einen Eintrag in der SCHUFA nach sich. Prüfen Sie daher genau alle Kreditkonditionen und führen Sie eine Haushaltsrechnung vor. Nehmen Sie Ihre Gehaltsbescheinigungen oder Ihren Rentenbescheid zur Hand und prüfen Sie selbst Ihr Ausfallrisiko. Auch die Bank wird das Risiko prüfen. Der Bonitätsscore spielt hier eine große Rolle, ebenso wie Ihr Nettoeinkommen. Sehr gut ist es auch, wenn Sie den Kredit zusätzlich absichern und lieber eine Ratenhöhe wählen, die etwas geringer ist. Zwar dauern dann auch die Zinszahlungen länger, das Ausfallrisiko sinkt aber.

Absicherungen sind bei einer Autofinanzierung ebenso sinnvoll, wie bei einer Immobilienfinanzierung. Eine Risikolebensversicherung oder eine Restkreditversicherung sowie eine Restschuldversicherung sind nur einige Beispiele. Bei einer Autofinanzierung erfolgt aber auch eine Sicherungsübereignung.

Wichtig: Führen Sie eine Beispielrechnung mit dem geplanten Kreditahmen durch. Auf diese Weise können Sie prüfen, welche Ratenhöhe und Kredithöhe Sie sich für Ihren Wunschkredit als Darlehensnehmer leisten können. Auch die Kreditzinsen spielen dabei eine Rolle.

Das ist noch wichtig zu wissen

Lesen Sie hier einige der wichtigsten Hinweise rund um Kredite auf einen Blick:
  • Bei einem Privatkredit kommen die Kreditkosten unter anderem darauf an, ob es sich um einen bonitätsabhängigen oder einen bonitätsunabhängigen Kredit handelt.
  • Prüfen Sie bei der Kreditbeantragung, ob Sondertilgungen möglich sind und ob bei einer vorzeitigen Rückzahlung mit einer Vorfälligkeitsentschädigung gerechnet werden muss.
  • Informieren Sie sich darüber, wie hoch der Effektivzins ist und welche weiteren Kreditkosten aufgerufen werden.
  • Prüfen Sie das Kreditangebot genau. Nach PangV muss es alle wichtigen Daten, wie die Kreditlaufzeit, die Monatsrate sowie mögliche Informationen zur Zinsfestschreibung enthalten.
  • Informieren Sie sich bei einem Immobilienkredit rechtzeitig über die vorhandene Restschuld sowie die mögliche Anschlussfinanzierung.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie bei einem Darlehen flexibel bei der Rückzahlung sind und auch Ratenpausen in Anspruch nehmen können. Ein Zahlungsaufschub oder eine Anpassung von Teilbeträgen ist nicht immer möglich.
  • Berechnen Sie mit einem Kreditrechner die mögliche Verzinsung. Der Kreditzins kann deutlich variieren.

Das Girokonto

Das Girokonto samt der dazu passenden Girocard ist das [...]

Das Girokonto

Ihren Kredit beantragen

Hauptangaben
Nebenangaben
Mitantragsteller
Dieses Formular ist ein Service der CrediMaxx® GmbH
Nach oben