Noch nie zuvor gab es so viele Kreditangebote, wie es heute der Fall ist. Dabei gibt es neben der eigenen Hausbank noch viele weitere Kreditanbieter. Aufgrund der großen Vielfalt ist es natürlich nicht besonders einfach, sich einen Überblick zu verschaffen. Allerdings ist nicht alles Gold, was glänzt und auch bei den Geldgebern gibt es zahlreiche schwarze Schafe, vor denen sich Kreditsuchende in Acht nehmen sollten. Wir haben einige wichtige Kriterien zusammengetragen, anhand derer Sie einen seriösen Kredit nach Ihren Vorstellungen finden können.

Wie arbeitet der Kreditgeber?

Viele Kreditgeber versuchen mit diversen Versprechungen Kreditnehmer zu gewinnen. Ob es nun der Kredit ohne Schufa-Abfrage bzw. der Wirtschaftsauskunftei ist oder aber die sofortige Auszahlung der gewünschten Kreditsumme. Als Kreditnehmer sollten Sie auf jeden Fall immer misstrauisch werden, wenn Banken mit diesen Mitteln werben. So holen deutsche Banken in der Regel immer eine Bonitätsauskunft ein und auch die Selbstauskunft ist natürlich gern gesehen. Wenn Sie zum Beispiel negative SCHUFA Einträge haben, so wird der Kreditantrag von zahlreichen Banken abgelehnt. Natürlich gibt es auch den schufafreien Kredit, hierbei handelt es sich jedoch meistens um einen Kleinkredit bzw. Minikredit.

Es gibt also keine seriöse Bank, welche eine Kreditzusage macht, ohne sich über die finanziellen Verhältnisse vom Kreditsuchenden zu informieren. Kein Wunder, denn auch die Bank muss sicher sein, dass die komplette Kreditsumme zurückgezahlt wird und es zu keinen Zahlungsausfällen kommt. Erst, nachdem alle Unterlagen intensiv geprüft wurden und alle Kriterien erfüllt wurden, kommt der Kreditvertrag auf den Tisch und der Kreditaufnahme steht nichts mehr im Weg. Auch erst dann wird das Kreditangebot verbindlich. Alle im Vorfeld berechneten Effektivzinsen, Kreditlaufzeiten und monatlichen Kreditraten sind also nur ein Beispiel und keinesfalls bindend.

Wenn Sie also bereits vorher eine vermeintliche Kreditzusage erhalten, so sollten Sie skeptisch werden. In diesem Fall ist auf jeden Fall mit Komplikationen zu rechnen, die auf keinen Fall zu unterschätzen sind. Vor allem beim Sofortkredit ist das gern der Fall. Auch hier sollten Sie also die unterschiedlichen Angebote dringend miteinander vergleichen.

Die Bearbeitungskosten

Dank der Rechtsprechung wurden die Verbraucherrechte in den letzten Jahren deutlich gestärkt. Das wird zum Beispiel beim Privatkredit oder dem Ratendarlehen deutlich, denn hier sind Bearbeitungsgebühren nicht zulässig. Seriöse Banken bzw. Geldgeber werden auch keine Bearbeitungsgebühren verlangen. So arbeiten Banken im eigenen Interesse und wollen das Risiko für Zahlungsausfälle minimieren. Dabei spielt es keine Rolle, um welche Kreditart es geht und ob es der Baukredit, der schufafreie Minikredit oder aber die Anschlussfinanzierung ist.

Sollten Sie an ein Kreditangebot geraten, welches eine Bearbeitungsgebühr vorsieht, kann es natürlich sein, dass es sich um einen ausländischen Kreditgeber handelt. Bei einem inländischen Unternehmen ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um einen unseriösen Kreditgeber handelt, sehr hoch. Vor allem dann, wenn es sich um Vorkosten handelt, welche Sie noch vor der Kreditprüfung bezahlen müssen. So kann es passieren, dass Sie die Kosten haben, jedoch nicht den Wunschkredit bekommen.

Alle Unterlagen durchschauen

Bei einem Kreditangebot ist es immer wichtig, dass Sie auch wirklich alle Vertragsunterlagen vom Kreditvermittler bekommen. So ist es unter anderem wichtig zu wissen, ob Sie Sondertilgungen vornehmen können und eine vorzeitige Ablösung vom Kredit möglich wäre. Hier spielt es also eine Rolle, wie oft Sondertilgungen möglich sind und in welcher Höhe Sie diese leisten können. Wenn nun Vorfälligkeitsentschädigungen fällig werden, ist es auch wichtig, dass diese im Kreditvertrag mit ausgewiesen werden. Des Weiteren sind Kreditgeber dazu verpflichtet, neben den Kreditzinsen auch alle weiteren Kosten detailliert zu dokumentieren.

Handelt es sich um einen Privatkredit oder ein Ratendarlehen, so werden die anfallenden Zusatzkosten in den effektiven Jahreszins einfließen. Damit die Konditionen besser miteinander vergleichbar sind, wird nun der Gesamtaufwand ausgerechnet. Dieser ergibt sich aus den jeweiligen Zinsen sowie der Tilgungssumme für die komplette Kreditlaufzeit.

Ein zusätzlicher Punkt ist die Restschuldversicherung. Diese ist bei einigen Kreditvermittlern obligatorisch und ist daher schnell auch ein Streitpunkt zwischen den Banken und dem Kreditnehmer. Die Kosten dafür müssen allerdings ebenso mit den in Effektivzins einfließen, sodass eine separate Berechnung nicht möglich ist. Bei der Restschuldversicherung sollten Sie im eigenen Ermessen entscheiden, ob Sie diese benötigen oder nicht. Bei der Entscheidung kann das Gespräch mit einem unabhängigen Berater helfen.

Allerdings sollten Sie auch wissen, dass der Kreditvermittler diese Sicherheit verlangen kann. Dadurch sichert er sich schließlich ab. So ist für das Zurückzahlen vom Darlehen selbst dann gesorgt, wenn Sie lange arbeitslos werden oder sogar sterben sollten. Die Kosten für einen Kredit ohne eine solche Versicherung sind jedoch höher.

Normale Konditionen

Zum Glück ist es heute kein Problem mehr, sich einen Überblick über die Kreditkonditionen zu verschaffen. Kostenlose Kreditrechner stellen den Kreditvergleich online zur Verfügung und machen es möglich, dass Sie sich noch vor dem ersten Termin bei der Bank bestens informieren. Wenn es sich um einen seriösen Kreditanbieter handelt, so befindet sich dieser auch in der aktuellen Zinsspanne. Des Weiteren orientieren sich seriöse Kreditgeber an dem allgemeinen Zinsniveau sowie an den vorliegenden Risiken.

Das bedeutet auch, dass Baukredite bzw. Immobilienfinanzierungen oft günstiger ausfallen. Kein Wunder, denn hier ist die Sicherheit durch den vorhandenen Sachwert besser. Der Ratenkredit, der nicht zweckgebunden ist, sondern über welchen frei verfügt werden kann, ist hingegen mit einem höheren Risiko verbunden. Überziehungskredite, wie der Dispokredit, ist hingegen wieder sehr teuer und sollte der Disporahmen überzogen werden, steigen die anfallenden Kreditzinsen nochmals an. Kein Wunder, denn hier steigt wieder das Ausfallrisiko durch den Kreditnehmer. Das wiederum zählt auch für den schufafreien Kredit.

Viele hoffen auf die überall angepriesene Null-Prozent-Finanzierung. Doch auch hier heißt es, Augen auf! Keine Bank verleiht einfach aus Nettigkeit Geld, ohne dafür Zinsen zu berechnen. An irgendeiner Stelle sind also die Kosten versteckt, Sie müssen sie nur finden. Ein sorgfältiger Kreditvergleich gibt meistens Aufschluss. Am besten sollten Sie die monatlichen Kreditraten zusammenrechnen.

Achtung vor variablen Zinsen

Wenn Sie mit Hilfe von einem Kreditrechner einen Kreditvergleich machen, sollten Sie unbedingt auf die festen und variablen Zinssätze achten. Wenn auf jeden Fall die fixen Zinsen gelten, so wird der sogenannte variable Zins auf Ihre Bonität als Kreditnehmer bzw. Kreditantragssteller zugeschnitten. Je besser Sie finanziell dastehen, desto niedriger sind auch die Kreditzinsen. Damit ein Kreditvergleich gezogen werden kann, ist es wichtig, dass die einzelnen Banken dafür Beispielrechnungen anbieten.

Um den optimalen Kreditanbieter zu finden, ist es also dringend erforderlich, dass Sie ganz genau hinsehen. Wenn Sie zum Beispiel eine Kreditanfrage stellen, weil der variable Zinssatz attraktiv erscheint, so kann der Zins bei dem verbindlichen Angebot nochmal höher ausfallen. Das ist allerdings kein unseriöses Verhalten, es setzt jedoch eine gründliche Recherche voraus.

Welche Kriterien sind für einen seriösen Kredit wichtig?

Bei dem Kreditantrag und der Sicherheit, dass es sich um einen seriösen Kreditanbieter handelt, spielt nicht nur das Ansehen der Bank eine wichtige Rolle. Es gibt noch einige andere Kriterien, die für eine Seriosität stehen. Diese möchten wir Ihnen im Folgenden vorstellen:

  • Die Arbeitsweise des Kreditvermittlers sollte stets vertrauenserweckend sein. Vertrauen Sie also nicht den großen Versprechungen, sondern seien Sie stets vorsichtig.
  • Bearbeitungsgebühren bzw. Vorkosten sind weder beim Privatkredit noch beim Ratendarlehen üblich. Vor allem dann, wenn Sie diese vor der Unterzeichnung des Kreditvertrags fällig werden.
  • Sie sollten sich unbedingt alle Kreditunterlagen im Vorfeld aushändigen lassen. Hier müssen nun alle Kostenpositionen aufgeschlüsselt sein.
  • Die Kreditkonditionen sollten sich auf jeden Fall im aktuellen marktüblichen Rahmen bewegen.
  • Schauen Sie sich stets das Kleingedruckte an.

Kredit aufgrund drohender Überschuldung abgelehnt

Eine seriöse Bank lehnt eine Kreditanfrage in der Regel ab, sobald das Risiko für eine Überschuldung vom Kreditnehmer zu groß wird. Denn wenn die Schulden erstmal zu groß sind, können diese nicht mehr aus eigener Kraft gezahlt werden. Das bedeutet auch, dass diese weiterwachsen. Eine seriöse Bank wird Sie definitiv auf dieses Risiko hinweisen.

Wenn es allerdings klar ist, dass Sie durch einen Jobwechsel ein höhere Monatseinkommen haben und mit diesem neuen Einkommen die Schulden besser zahlen können oder aber die Alt-Schulden durch eine Umschuldung oder Anschlussfinanzierung abbezahlt werden können, stehen die Chanen für eine positive Kreditvergabe sehr gut. Wichtig ist es, dass die Kreditprüfung detailliert betrachtet wird, denn auch das spricht für die Seriosität des Kreditgebers.

Ihren seriösen Kredit beantragen

Hauptangaben
Nebenangaben
Mitantragsteller
Dieses Formular ist ein Service der CrediMaxx® GmbH