Die Erstfinanzierung ist der Begriff für das Darlehen, das für den Bau oder Kauf einer Immobilie aufgenommen wird. Begriffe, wie Immobiliendarlehen oder Baukredit, sind besonders häufig im Einsatz. Zu beachten ist jedoch, dass es sich nur dann um eine Erstfinanzierung handelt, wenn noch keine anderweitigen Darlehen für die Immobilienfinanzierung bestehen. Bestehen schon Verbindlichkeiten, handelt es sich um eine Anschlussfinanzierung.

 Erstfinanzierung

Die Definition im Detail

Von einer Erstfinanzierung wird dann gesprochen, wenn der Kreditnehmer bisher noch keinen Baukredit oder eine Immobilienfinanzierung laufen hat. Normalerweise ist die Erstfinanzierung ein Annuitätendarlehen. Die monatliche Rate für den Kredit besteht aus der Zins- und Kredittilgung. Bei einer Bau- oder Immobilienfinanzierung ist es normalerweise so, dass für eine bestimmte Laufzeit eine Sollzinsbindung besteht. Wenn die Zinsbindung ausläuft, dann wird eine Finanzierungsanfrage für die Restschuld zur Tilgung gestellt. Es kann sich um eine Anschlussfinanzierung bei derselben Bank handeln, aber auch um eine Umschuldung der Restschuld. Nicht zu verwechseln ist dies mit einer Hypothek.

Das ist bei einer Erstfinanzierung zu beachten

Wer gerne ein Darlehen für eine Immobilie aufnehmen möchte, der hat natürlich das Ziel, die Darlehenssumme für die Baufinanzierung für einen möglichst geringen Zinssatz in Anspruch nehmen zu können. Das Zinsniveau kann sich jedoch innerhalb einer kurzen Zeit ändern. Um zu verhindern, dass für den Darlehensnehmer eine negative Zinsentwicklung entsteht, wird eine Sollzinsbindung festgelegt. Die Länge wird zwischen Kreditnehmer und Kreditgeber ausgehandelt.

Die Zinsen spielen also eine wichtige Rolle bei der Auswahl der Erstfinanzierung. Es sollte aber auch noch auf einige andere Punkte geachtet werden. So ist eine Haushaltsrechnung die wichtigste Basis. Auf diese Weise kann der Kreditnehmer sehen, wie viel er monatlich von der Erstfinanzierung tilgen kann. Die Empfehlung lautet, einen eher zu niedrigen Betrag anzusetzen, damit unvorhergesehene Ausgaben noch getragen werden können. Wer dennoch mehr Geld hat, das er gerne in die Erstfinanzierung investieren möchte, der kann Sondertilgungen durchführen.

Damit dies ohne Kosten möglich ist, sollten die Sondertilgungen im Kreditvertrag vermerkt sein. Hier sind die genauen Konditionen zu finden. Einige Anbieter stellen eine bestimmte Anzahl an Sondertilgungen oder eine festgelegte Höhe kostenfrei zur Verfügung. Bei anderen Anbietern kann es zu einer Zinserhöhung kommen. Auch Zusatzkosten in Form von Gebühren für eine eingeräumte Sondertilgung sind wichtig. Ebenfalls zu beachten ist, dass eine Vorfälligkeitsentschädigung anfallen kann, wenn die Erstfinanzierung vor dem Ende der Laufzeit frühzeitig ausgelöst werden soll. Die Vorgaben können von Kreditinstitut zu Kreditinstitut variieren. Ein Vergleich kann dabei helfen, die optimale Lösung zu finden. Auch wenn nicht geplant ist, den Vertrag vorzeitig zu kündigen, ist es gut, diese Option an der Hand zu haben.

Nicht nur auf eine Erstfinanzierung setzen

Bei der Finanzierung von Immobilien sollte darauf geachtet werden, diese möglichst nicht nur auf einer Säule aufzubauen. Die Erstfinanzierung bei einer Bank ist eine gute Grundlage. In Kombination mit dem Eigenkapital ist sie schon einmal eine der wichtigsten Säulen. Gerade bei Immobilien ist es aber auch möglich, Förderkredite in Anspruch zu nehmen. Diese sind oft noch zinsgünstiger oder bieten andere Ersparnisse. Bevor sich also auf die Suche nach einer Erstfinanzierung durch die Bank gemacht wird, sollten sich Kreditnehmer erkundigen, welche Fördermöglichkeiten sie haben.

Nicht nur auf die Zinsen achten

Wer gerne eine Erstfinanzierung in Anspruch nehmen möchte, der sollte darauf achten, dass nicht nur die Zinsen eine Rolle spielen. Die gesamten Konditionen für einen Kredit mit einer hohen Summe sind wichtig. Bei der Erstfinanzierung kann durchaus auch in die Verhandlung gegangen werden. Zudem ist es möglich, mehrere Angebote einzuholen. Manchmal kann es sinnvoll sein, dafür einen unabhängigen Kreditvermittler in Anspruch zu nehmen. Dieser kann mehrere Angebote anfragen und diese vergleichen.