Clevere Autofahrer mit laufendem Kredit auf ihren Wagen denken daran, wie sie angesichts des Zinstiefs an den Märkten eine Umschuldung Auto vornehmen können. Das ist im Herbst 2014 das Hauptmotiv für dieses Vorhaben, doch auch eine Überschuldungssituation könnten dazu führen, dass über die Umschuldung des Kfz-Darlehens nachgedacht werden muss. Grundsätzlich ist die Umschuldung Auto möglich, wenn die Bank Sondertilgungen in den Vertrag eingebaut hat.

Umschuldung Auto: Kann ich dabei sparen?

In der Tat sind in einigen Fällen durch die Umschuldung Auto Ersparnisse von einigen Hundert Euro möglich. Der Hintergrund ergibt sich aus den rasant gesunkenen Zinsen am europäischen Kapitalmarkt in den letzten vier Jahren. Inzwischen notieren die EZB-Leitzinsen auf einem historischen Rekordtief von 0,05 % (Stand: November 2014). Das ist faktisch null und könnte vielleicht noch eine Weile so bleiben – vielleicht aber auch nicht. Immerhin denken die Amerikaner daran, ihre ebenfalls in der Null-Region notierenden Leitzinsen ab Beginn des kommenden Jahres wieder anzuheben, Europa könnte folgen.

Niedrige Leitzinsen der Europäischen Zentralbank bedeuten niedrige Zinsen im Inland bei Verbraucher-, Hypotheken- und Kfz-Krediten; steigende EZB-Zinsen bedeuten zwangsläufig das Gegenteil. Daher könnten all diejenigen Verbraucher sehr klug handeln, die in der gegenwärtigen Situation an eine Umschuldung Auto denken. Die Ersparnisse ergeben sich, wenn die Bank eine vorzeitige Ablösung in den Kreditvertrag inkludiert hat. Das ist bei Kfz-Krediten oft, aber nicht immer der Fall.

Auch eine Vorfälligkeitsentschädigung könnte anfallen, die seit 2010 nach der nunmehr geltenden Verbraucherkreditrichtlinie nicht mehr als 1,0 % betragen kann, wenn der Kredit noch länger als ein Jahr läuft; ansonsten sind es gar nur 0,5 %. Auch hat der deutsche Gesetzgeber das Kündigungsrecht für Verbraucherkredite deutlich verbessert. Die Umschuldung des Autokredits ist also möglich – es fragt sich nur, wie viel dabei gespart wird. Hier das Rechenbeispiel:

  • Restkredit: 6.000 Euro zu einem Zinssatz von 7,0 % bei einer Restlaufzeit von zwei Jahren, mithin zu Kreditkosten von 447,25 Euro (Monatsrate: 268,64 Euro)
  • Umschuldungskredit: 6.000 Euro zu einem Zinssatz von 1,0 % (beim Händler) bei einer Restlaufzeit von zwei Jahren, mithin zu Kreditkosten von 62,70 Euro (Monatsrate: 252,61 Euro)
  • Ersparnis durch die Umschuldung Auto: 384,55 Euro

Diese Ersparnis ergibt sich, wenn der Händler einen neuen Gebrauchtwagenkredit anbietet. Die sehr niedrigen Zinsen um ein Prozent auf Kfz-Kredite für gebrauchte Autos gibt es seit Ende 2013, viele Verbraucher haben das noch gar nicht gemerkt. Allerdings muss so ein Händler gefunden werden, der sich für die Umschuldung Auto erwärmt, die immerhin mit der Übertragung des Kfz-Briefes verbunden ist – es sei denn, es würde sich um den bisherigen Händler und als Kreditgeber um dessen Autobank handeln. Dieses Szenario ist aber eher etwas unwahrscheinlich, denn warum soll diese Bank zu so ungünstigen Bedingungen für sich den Autokredit umschulden?

Autokredit wegen niedrigerer Rate umschulden

Nun gibt es durchaus auch Kreditnehmer und Autofahrer, die aus Gründen einer Überschuldungssituation die Umschuldung des Autokredites vornehmen möchten. Sie benötigen eine sehr viel niedrigere Monatsrate, ansonsten bewältigen sie die Tilgung nicht mehr. Hintergründe können Arbeitslosigkeit, Krankheit oder wegbrechende Einkünfte von Selbstständigen sein, die sich dann neu umschauen müssen und plötzlich einen neuen Job für Groschenpreise annehmen. Wie dem auch sei, es geht bei dieser Umschuldung Auto um die möglichst niedrige Rate bei ebenfalls niedrigen Zinsen, doch dieser Aspekt ist eher nachrangig. Partner könnte wiederum ein Autohaus oder eine Bank mit einem Kfz-Kredit um aktuell (Herbst 2014) rund 4,5 % Zinssatz sein. Dem Autohaus unterstellen wir aufgrund der längeren Laufzeit, die bei Gebrauchtwagen eigentlich nicht erwünscht ist, einen Zinssatz von 2,5 %. Die neue Rate soll 150 Euro nicht überschreiten. Hier die Rechenbeispiele:

  • Restkredit 6.000 Euro, neuer Zinssatz 4,5 % bei einer Bank, Monatsrate 150 Euro: Laufzeit 3,62 Jahre, Kreditkosten 513,01 Euro
  • Restkredit 6.000 Euro, neuer Zinssatz 2,5 % bei einem Händler, Monatsrate 150 Euro: Laufzeit 3,48 Jahre, Kreditkosten 271,37 Euro

Natürlich ist der Händler zu bevorzugen, er muss jedoch für die Umschuldung Auto erst einmal gefunden werden. Autohändler sind von dieser Idee nicht sonderlich begeistert. Wenn der alte Kredit schon drei Jahre gezahlt wurde und nun noch einmal rund 3,5 Jahre laufen soll, würde das Auto über 7,5 Jahre finanziert: Das erscheint einem Autohändler mit seiner Expertise zu Gebrauchtwagen zu lang. Beachte in diesem Zusammenhang: Wie jede Umschuldung kann auch die Umschuldung Auto etwas teurer werden, wenn zugunsten niedrigerer Raten eine längere Tilgungsfrist gewählt werden muss.