Das Auto ist eine echte Schuldenfalle und dies gilt nicht nur für den Kauf oder die Finanzierung. Häufig wird es als ein Statussymbol gesehen. Viele Käufer haben sich verschuldet, um sich ein Fahrzeug zu leisten, das sie sich eigentlich gar nicht leisten können. Aber auch dann, wenn Sie nur ein gutes Transportmittel brauchen, kann es teuer werden. Vielleicht haben Sie schon viel in die Reparatur investiert. Möglicherweise haben Sie aber auch mit dem Autoverkäufer eine Finanzierung vereinbart, die vermeintlich gute Konditionen enthält. Schnell kann es dann zu einer Überschuldung kommen und die Schuldenspirale startet. Dadurch nehmen sie als Schuldner einen Konsumentenkredit für die Anschaffung auf.

Schuldenfalle: Auto

Autokauf mit Kredit – hier kann es gefährlich werden

Möchten Sie sich ein Auto kaufen, kommt natürlich die Frage auf, was für ein Auto es sein soll. Denken Sie über einen Neuwagen nach? Bedenken Sie, dass dieser einen sehr hohen Wertverlust hat. Sie können sparen, wenn Sie sich für einen Jahreswagen oder einen guten Gebrauchten entscheiden. Ein Vergleich der Eigenschaften, des Kilometerstandes und des Preises sind wichtige Schritte.

Der durchschnittliche Preis für Neuwagen liegt bei rund 25.000 Euro. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Einen guten Gebrauchtwagen bekommen Sie schon für 8.000 Euro. Vielleicht ist es dann nicht notwendig, einen Kredit aufzunehmen. Gerade dieser Punkt spielt bei der Schuldenfalle eine wichtige Rolle.

Ein erster Schritt in die Privatinsolvenz ist es, sich Dinge mit einem Kredit zu kaufen, auf die besser gespart werden sollte. Natürlich kann es sein, dass Sie dringend ein Auto brauchen. In dem Fall ist eine Finanzierung eine gute Lösung. Achten Sie dann aber darauf, dass Sie einen guten Kreditgeber finden und vielleicht mit einer Barzahlung durch den Kredit sogar noch Rabatte erhalten.

Entscheiden Sie sich für einen Kredit für die Autofinanzierung, können Sie aus den folgenden Varianten für einen Kredit wählen:

  • Ratenkredit: Der klassische Ratenkredit über die Hausbank oder auch über eine Direktbank, ist meist der beste Bewegt. Diese haben Sie, je nach Summe des Kredites, in wenigen Jahren abbezahlt und sind dann schuldenfrei. Zudem können Sie so beim Händler in bar zahlen und noch einen Rabatt erhalten.
  • Drei-Wege-Finanzierung: Hier bewegt sich die Laufzeit in einem Zeitraum zwischen einem Jahr bis zu vier Jahren. Innerhalb dieser Zeit zahlen Sie eine vereinbarte Rate. Am Ende der Laufzeit können Sie die Finanzierung verlängern oder aber das Auto dem Händler geben. Es geht dann nicht in Ihren Besitz über.
  • Ballonfinanzierung: Diese Form ist gerade dann schwierig, wenn Sie als Kreditnehmer schon vor einer Überschuldung stehen. Die Kreditsumme wird klein gestreckt. Sie zahlen nur geringe Raten, aber am Ende der Laufzeit muss eine hohe Schlussrate erfolgen. Eine Verschuldung ist damit schnell möglich.
  • Leasing: Entscheiden Sie sich für Leasing, wird das Auto nicht abbezahlt. Stattdessen mieten Sie es. Auch Leasing ist eine Form eines Kreditvertrages. Bedenken Sie, dass Sie aus einem laufenden Vertrag oft nicht so einfach herauskommen.

Tipp: Schauen Sie beim Kauf bzw. der Finanzierung ihres Autos ob sie eine Prämie erhalten und ob Sie für ihre eigene Absicherung als Kreditnehmer auch eine Restschuldversicherung abschließen. Dies könnte die Finanzierung für Sie sehr erleichtern.

Schuldenfalle Auto – Die Betriebskosten als weiterer Grund für die Schuldenfalle

Kalkulieren Sie vor dem Kauf ein, dass auch Betriebskosten sowie unvorhergesehen Kosten auf Sie zukommen können. Die Kreditaufnahme erfolgt oft nur für den Kauf. Aber auch die folgenden Kosten fallen an.

  • Steuern
  • Versicherung
  • Spritkosten
  • Inspektion
  • Reifen
  • Ersatzteile

Schnell kann das teuer werden. Vielleicht rutschen Sie in Ihren Dispokredit oder nehmen noch mehr Verbraucherkredite auf, die Sie dann tilgen müssen. Gerade hohe Rechnungen lassen sich oft nicht direkt begleichen. Im Rahmen der Schuldentilgung kann dies schnell zu einem Problem, auch mit den Gläubigern, werden. Sind Sie erst überschuldet, wird es schwer, einen Weg aus der Schuldenfalle zu finden.

Tipp: Bemerken Sie, dass Ihr Auto zu einer Schuldenfalle wird, können Sie eine Schuldenberatung aufsuchen. Diese kann Ihnen vielleicht bei einer Umschuldung helfen. Zwar nehmen Sie dann einen weiteren Privatkredit auf, mit diesem tilgen Sie aber alle offenen Kosten und behalten Ihre Ausgaben im Blick.

Ihre Umschuldung beantragen

Dieses Formular ist ein Service der CrediMaxx® GmbH