News

News2019-02-14T15:00:52+00:00

Vorratsdarlehen

Dezember 4th, 2014|Lexikon|

Wenn die Zinsen niedrig sind, dann möchten viele Kreditnehmer umschulden, um vom Zinstrend nach unten zu profitieren. Dies ist aber meist mit hohen Kosten verbunden, weil der Kreditgeber eine Entschädigung für die Umfinanzierung verlangen kann. Viele Kreditnehmer warten daher das Ende der Zinsbindungsfrist ab, um anschließend eine neue Finanzierung aufzunehmen. [...]

Vorfälligkeitsentschädigung

Dezember 4th, 2014|Lexikon|

Immer dann, wenn das Zinsniveau gegenüber dem Abschusszeitpunkt des Kredits sinkt, entsteht bei Kreditnehmern der Wunsch, den Kredit umzufinanzieren und so zu einem niedrigen Zinssatz zu kommen. Eine vorzeitige Kündigung eines Kredits ist auch dann wünschbar, wenn zwischenzeitlich unerwartete Zahlungseingänge eingetreten sind, die den Kredit überflüssig gemacht haben. Doch insbesondere [...]

Tilgung

Dezember 4th, 2014|Lexikon|

Eine Tilgung im Sinne des Geldverkehrs ist die Rückzahlung von Geldschulden jeglicher Art, die ein Schuldner beim Gläubiger aufgenommen hat. Tilgungen können sowohl nach einem festgelegten Plan stattfinden oder unplanmäßig erfolgen; beispielsweise sobald der Schuldner über eine ausreichende Liquidität verfügt. Unplanmäßige Tilgungen kommen seltener vor. In welchem Zusammenhang gibt es [...]

Schuldenregulierung

Dezember 4th, 2014|Lexikon|

Eine außergerichtliche Schuldenregulierung gilt als Königsweg bei Schulden und dient der Insolvenzvermeidung. Dabei einigt sich der Schuldner mit den Gläubigern, indem Schulden gestreckt, ausgesetzt und in einigen Fällen auch gekappt werden (Schuldenschnitt). Das funktioniert in der Praxis sogar mit dem Finanzamt, wenn ein Anwalt oder Schuldnerberater geschickt verhandelt. Vorteile der [...]

Restschuldversicherung

Dezember 4th, 2014|Lexikon|

Anhand einer Restschuldversicherung wird ein Kredit versichert, falls der Kreditnehmer die Raten nicht mehr zahlen kann. Prinzipiell werden die Risiken Tod, unverschuldete Arbeitslosigkeit und Berufsunfähigkeit (länger währende Krankheit) abgesichert. Kreditnehmer müssen genau überprüfen, wie diese Risiken vertraglich festgelegt werden. Nicht jede Restschuldversicherung bietet den gleichen Leistungsumfang; zudem unterscheiden sich die [...]

Restschuldbefreiung

Dezember 4th, 2014|Lexikon|

Die Restschuldbefreiung ist eine Phase der Insolvenz und steht am Ende der Wohlverhaltensphase. Sie tritt in Kraft, wenn der Schuldner sich während der Wohlverhaltensphase entsprechend vorbildlich verhalten hat, und bedeutet, dass die noch vorhandenen Schulden nicht mehr beglichen werden müssen. Oberste Voraussetzung ist das Insolvenzverfahren Die Restschuldbefreiung kann nur gewährt [...]