Kredit ohne SCHUFA

Kredit ohne SCHUFA

Der Kredit ohne Schufa wird prinzipiell ohne Abfrage der Schufa-Daten (alternativ ohne deren Berücksichtigung) und ohne Meldung der Kreditaufnahme an die Schufa aufgenommen. Damit erfüllt er zwei wichtige Zwecke: Er hilft Personen bei der Finanzierung, die Schufa-Probleme haben, und er schützt den Schufa-Score, der ansonsten bei jeder gemeldeten Kreditaufnahme etwas sinkt. Dennoch gibt es zahlreiche Kreditangebote ohne SCHUFA, besonders im Internet. Nur muss man hierbei sehr vorsichtig sein und äußerst genau hinschauen. Die meisten dieser Angebote sind nicht unbedingt seriös. Viele Leute sind schon auf diese Angebote hereingefallen und besaßen im Endeffekt einen riesigen Schuldenberg, den sie ohne professionelle Hilfe nicht mehr abbauen konnten.

Kredit ohne Schufa: Zielrichtung der Antragsteller

Den Kredit ohne Schufa nehmen nicht nur Personen mit Schufa-Problemen auf, sondern auch Kreditnehmer mit bislang weißer Schufa-Weste, die ihre am Schufa-Score abzulesende Kreditwürdigkeit so hoch wie möglich halten wollen. Damit lassen sich zwei Zielgruppen ausmachen:

  • Die erste Interessentengruppe sind Personen, die mit einem negativen Schufa-Eintrag leben müssen. Aktuell (2014) dürfte es sich um knapp zehn Prozent aller geschäftsfähigen Deutschen handeln. Der negative Schufa-Eintrag kann wegen einer nicht bezahlten Handy- oder Versandhausrechnung, wegen Tilgungsversäumnissen bei Ratenkrediten oder Kreditkartenschulden, wegen Mietschulden oder Rückständen bei Hypothekendarlehen erfolgt sein. Diese Schulden, die trotz Mahnung und Titulierung nicht beglichen wurden, führen zu einem sogenannten “weichen” Negativmerkmal bei der Schufa. Ein “hartes” Negativmerkmal wäre die Insolvenz, ebenso die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung. Aus Sicht mancher Kreditgeber gehört auch eine Konto-, Lohn- oder Gehaltspfändung auf diese Liste.
  • Die zweite Gruppe der Interessenten an einem Kredit ohne Schufa hat bislang alle Rechnungen pünktlich gezahlt, möchte aber künftig mehrere Kredite aufnehmen und daher den eigenen Schufa-Score bei der aktuellen Kleinkreditaufnahme nicht beeinträchtigen. Dieser sinkt mit jeder der Schufa gemeldeten Kreditaufnahme und selbst durch kurzfristig, innerhalb von zehn Tagen bei mehreren Banken gestellte Kreditanträge, wenn die Bank die damit verbundene Schufa-Abfrage nicht als reine Konditionenanfrage des Kunden deklariert. Das versäumen deutsche Filialbanken oft, wie die Stiftung Warentest im Jahr 2012 ermittelte – Grund genug für viele Verbraucher, einen Kredit ohne Schufa aufzunehmen.

Wer vergibt einen Kredit ohne Schufa?

Grundsätzlich gibt es bei deutschen Banken – Filial-, Direkt- und Autobanken – sowie auf den gut funktionierenden P2P-Portalen smava und auxmoney keinen Kredit ohne Schufa Interessenten sollten sich in dieser Hinsicht nicht bemühen, das kostet nur Zeit, Kraft, verlorene Motivation und möglicherweise eine weitere, überflüssige Schufa-Abfrage mit negativen Auswirkungen auf den Score. Einen Kredit ohne Schufa vergeben lediglich einige seriöse Finanzvermittler, die innerhalb eines Netzwerkes von ausländischen Banken entsprechende Finanzierungspartner finden.

Voraussetzungen und Konditionen beim Kredit ohne Schufa

Wer einen Kredit ohne Schufa aufnehmen möchte, muss einige Voraussetzungen erfüllen und sollte auch die Konditionen solcher Darlehen kennen. Antragsvoraussetzungen sollten sein:

  • Der Antragsteller ist höchstens von einem “weichen” Negativmerkmal betroffen, also nicht insolvent, ohne Abgabe der eidesstattlichen Versicherung und möglichst auch keiner Lohn- oder Kontopfändung unterworfen.
  • Der künftige Kreditnehmer kann den Kredit ohne Schufa tilgen, weil er ein Einkommen möglichst über der Pfändungsfreigrenze erzielt. In vielen Fällen wird ein lohnabhängiges Einkommen verlangt, doch bei einigen Vermittlern erhalten auch Selbstständige und Rentner einen Kredit ohne Schufa. In grenzwertigen Fällen werden Bürgschaften akzeptiert oder es wird ein Mitantragsteller gefordert.
  • Der Interessent ist volljährig und hat einen deutschen Wohnsitz. Vielfach wird die deutsche Staatsangehörigkeit verlangt. Etliche Vermittler setzen nach oben eine Altersgrenze für den Kredit ohne Schufa, den Rentner nur schwer erhalten.

Unter solchen Voraussetzungen ist ein Kredit ohne Schufa zu bestimmten Konditionen erhältlich:

  • Kreditsummen bei Barkrediten bis 5.000 Euro, Untergrenzen bei rund 1.000 Euro, in Ausnahmefällen als Immobilienkredit ohne Schufa bis 300.000 Euro
  • Tilgungsfristen meist 84 – 120 Monate
  • Zinsen bonitätsabhängig zwischen rund 5 – 15 %
  • teilweise kostenlose Sondertilgungsmöglichkeiten

Antrag auf den Kredit ohne Schufa

Interessenten können einen Kredit ohne Schufa online beantragen, seriöse Anbieter beantworten diesen Antrag per Mail innerhalb von 24 Stunden und oft viel schneller. Anschließend ist das Einreichen von Unterlagen erforderlich:

  • unterschriebener Kreditantrag (steht als PDF zum Ausdruck zur Verfügung oder wird vom Vermittler zugesandt)
  • Einkommensnachweis (Lohn-, Gehalts-, Pensions- oder Rentenbescheid, bei Selbstständigen die Jahressteuererklärung der letzten zwei oder drei Jahre)
  • lückenlose Kontoauszüge der letzten zwei oder drei Monate
  • auf Anforderung Bürgschaftserklärung und/oder Nachweis über Sicherheiten (Sparguthaben, Versicherungspolice, Nachweis über Wohneigentum oder Kopie eines Kfz-Briefes)

Diese Unterlagen muss der Interessent zur Post bringen, dort ein Personaldokument vorlegen, sodass der Schalterangestellte das Postident-Verfahren durchführen kann. Hierbei prüft dieser die Identität des Antragstellers und scannt die Bestätigung auf dem Brief ein. Das Geldwäschegesetz schreibt dieses Verfahren vor. Einen Kredit ohne Schufa gibt es ebenso wenig wie jeden anderen Kredit auf dem reinen Online-Weg.

Kredit ohne Schufa: Wie lange dauert die Auszahlung?

Seriöse Anbieter arbeiten beim Kredit ohne Schufa fast so schnell wie eine Direktbank, weil die Bearbeitungsverfahren sehr ähnlich sind. Erstanträge können jeweils online gestellt werden, danach folgt immer der beschriebene Postweg, anschließend prüft eine Mitarbeiterin der Bank kurz nochmals die eingereichten Unterlagen und gleicht sie mit den Angaben im Online-Antrag ab. Zwischenzeitlich hat der Vermittler sich aus seinem Netzwerk von Banken schon ein entsprechendes Angebot für den speziellen Kredit ohne Schufa vorlegen lassen. Daher erfolgt die Auszahlung sehr schnell, wenn die Unterlagen erst einmal beim Vermittler und von diesem bestätigt sind. Bei Überweisungen müssen die Antragsteller neben dem reinen Postweg ihrer Unterlagen etwa mit ein bis drei Bankarbeitstagen für den Überweisungsweg rechnen. Alternativ können sich Antragsteller den Kredit ohne Schufa auch in bar auszahlen lassen. Der Postbote bringt dann einen Barscheck, den der Kreditnehmer wiederum mit seinem Personaldokument bei der Postbank vorlegt. Sodann wird das Bargeld ausgezahlt. Das hat den Vorteil, dass weder die eigene Hausbank noch das Finanzamt (bei Selbstständigen mit Steuerschulden und Stundungsantrag), der Arbeitgeber oder die Ehefrau etwas vom Kredit ohne Schufa erfahren.

Vorteile eines Kredites ohne Schufa

  • überwindet Liquiditätsengpass auch bei negativer Schufa-Auskunft
  • schont den Schufa-Score
  • unkomplizierter Antragsweg und schnelle Auszahlung
  • diskrete Abwicklung

Kredit ohne Schufa: Nachteile

  • Limitierung auf 5.000 Euro bei Barkrediten
  • höhere Zinsen
  • Seriosität der Anbieter ist schwer einzuschätzen

Wie sind seriöse Anbieter für den Kredit ohne Schufa zu finden?

Aktuell sind circa 50 Finanzvermittler in diesem Geschäftsfeld tätig, die online und auch in Zeitungen für ihre Dienstleistung werben. Von diesen Vermittlern können jedoch nur wenige als seriös eingestuft werden, wie unter anderem die Stiftung Warentest im Jahr 2012 ermittelte. Sie stellte fest, dass jährlich rund 400.000 Deutsche Opfer halbseidener Geschäftsmethoden werden, die zu keinem Kredit ohne Schufa, aber zu erneuten Kosten und verschwendeter Zeit führen. Diese Methoden sind grundsätzlich in der Regel nicht illegal, weil ein Kredit ohne Schufa unter die besondere Rechtsprechung zu “Dienstleistungen höherer Art” fällt. Anbieter können daher Vorkosten verlangen und müssen diese auch dann nicht erstatten, wenn sie anschließend nicht erfolgreich vermitteln. Um sich vor dubiosen Praktiken zu schützen, sollten Interessenten Folgendes beachten:

  • niemals Vorkosten entrichten
  • keine Zusatzgeschäfte (Versicherungen, überflüssige Beteiligungen) abschließen
  • keine Vertreter ins Haus lassen
  • keine Sendungen per Nachnahme in Empfang nehmen
  • keine kostenpflichtigen Hotlines anrufen

Die zu zahlenden Zinsen sind bei einem Kredit extrem wichtig. Ein Kredit ohne SCHUFA ist immer teurer als ein Kredit mit SCHUFA. Da der Kreditgeber damit ein größeres Risiko eingeht, lässt er sich das auch besser bezahlen, d. h. es werden höhere Zinsen für einen Kredit verlangt. Das ist so weit vollkommen in Ordnung, aber es kommt natürlich auf die Höhe der verlangten Zinsen an.

Man sollte darauf achten, ob die Zinsen pro Jahr (p.a.) oder pro Monat (p.m.) berechnet werden. Ist das aus dem Kreditangebot nicht klar ersichtlich, muss man auf jeden Fall nachfragen, denn sonst kann sich ein auf Anhieb sehr günstig klingendes Angebot schnell als extrem ungünstig herausstellen. 2 % pro Monat entsprechen 24 % pro Jahr! Ein Angebot, bei dem der Kreditzins nicht eindeutig angegeben ist, ist bereits als unseriös einzustufen.

Wie hoch ist der tatsächliche Auszahlungsbetrag? Nicht immer wird die beantragte Kreditsumme vollständig ausgezahlt. Oft werden anfallende Gebühren direkt einbehalten. Ausgezahlt wird dann der um diese Gebühren verminderte Betrag. Das kann üble Folgen haben. Sie benötigen z. B. 5.000 € für den Kauf eines Autos, haben daher einen Kreditvertrag über 5.000 € abgeschlossen, bekommen aber nur 4.500 € ausgezahlt, da 500 € Gebühren einbehalten wurden. Schon haben Sie ein zusätzliches Problem. Daher auch hier auf jeden Fall nachfragen.

Muss eine Kreditausfallversicherung abgeschlossen werden? Dagegen ist im Prinzip nichts einzuwenden, auch Banken verlangen in manchen Fällen eine solche Versicherung. Aber es kommt auf die Bedingungen der Versicherung und auf die Höhe des zu zahlenden Beitrags an. Sie müssen bedenken, dass sich die für die Rückzahlung des Kredits monatlich zur Verfügung stehende Summe durch die Versicherungsprämien reduziert. Die Rückzahlung dauert daher länger und der Kredit wird teurer.

Seriöse Möglichkeiten einen Kredit ohne SCHUFA zu bekommen

Eine seriöse Möglichkeit einen Kredit ohne SCHUFA zu bekommen, besteht im sogenannten Crowd Lending oder Social Lending. Das sind Plattformen im Internet, auf denen sich private Geldgeber und Kreditsuchende treffen. Zwei dieser Plattformen hat die Stiftung Warentest unter die Lupe genommen und als empfehlenswert befunden. Das sind Auxmoney und Smava. Hier stellt man sich als Kreditnehmer vor, stellt dar, warum man den Kredit haben möchte, welchen Betrag man monatlich zurückzahlen kann und welche Zinsen man zu zahlen bereit ist. Finden sich Geldgeber, bekommt man den Kredit. Eine Vermittlungsgebühr fällt nur an, wenn der Kredit zustande kommt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.